Oberschule Kötzschenbroda, Radebeul | Neubau

Nicht-offener Realisierungswettbewerb 2018 | Anerkennung | 5.500 qm BGF | 7,7 Mio EUR Im Kontext einer bestehenden Grundschule soll im Radebeuler Stadtteil Kötzschenbroda eine neue Oberschule errichtet werden. Die Umgebung ist geprägt von einer größtenteils geschlossenen, gründerzeitlichen Wohnbebauung. Der vorgeschlagene dreigeschossige Baukörper wird als prägnanter Stadtbaustein aus den Rahmenbedingungen seiner Umgebung heraus entwickelt. Der auf […]

Schade-Brauerei, Dessau | Sanierung und Umnutzung

Architektenauswahlverfahren 2017 | Preisträger | 8.000 qm BGF | 15,5 Mio EUR Das Baudenkmal der Schade-Brauerei im Herzen Dessaus ist durch seinen langzeitigen Leerstand zunehmend vom Verfall bedroht. Diesem Umstand soll mit einer Sanierung und Umnutzung des Areals in ein Konferenz- und Schulungszentrum entgegengewirkt werden. Im Erdgeschoss der ehemaligen Brauerei wird die gastronomische Versorgung verortet, […]

Rathaus Elmshorn | Neubau

Offener, zweiphasiger Realisierungswettbewerb 2017 | 2. Phase | 7.750 qm BGF | 20,0 Mio EUR Die Stadt Elmshorn möchte am neu gestalteten Buttermarkt im Süden der Stadt ein Rathaus errichten, um die bisher über die Stadt verteilten Verwaltungsnutzungen an zentraler Stelle zu bündeln. Es wird vorgeschlagen, die durch den Rahmenplan definierte Blockrandbebauung in eine solitäre […]

Historische Reithalle, Eutin | Umstrukturierung und Erweiterung

Nicht-offener Realisierungswettbewerb 2017 | Engere Wahl | 2.050 qm BGF | 3,5 Mio EUR Ein ehemals als Reithalle genutztes Baudenkmal am Eutiner See soll in ein Kultur- und Veranstaltungszentrum umgenutzt und erweitert werden. Der eingeschossige Erweiterungsbau sucht in seiner Setzung und Struktur enge Bezüge zum historisch gewachsenen Ensemble und bildet mit dem Bestandsgebäude eine funktionale […]

Dorfgemeinschaftshaus, Grünberg | Neubau

Nicht-offener Realisierungswettbewerb 2017 | Anerkennung | 800 qm BGF | 1,3 Mio EUR Im Ortsteil Harbach der Stadt Grünberg soll ein Dorfgemeinschaftshaus mit Jugendzentrum entstehen. Das Dorf besteht ausschließlich aus Wohnhäusern. Weder eine Kirche, noch ein Rathaus oder eine Schule definieren eine Ortsmitte. Um dieses Vakuum zu füllen, soll das Dorfgemeinschaftshaus als innerhalb der Dorfstruktur […]

Sophie-Scholl-Grundschule, Rottenburg-Hailfingen | Neubau

Mehrfachbeauftragung 2017 | 2. Preis | ARGE mit Panzer & Oberdörfer Architekten und Stefan Fromm LA | 1.050 qm BGF Die Ortschaft Hailfingen im Landkreis Tübingen soll mit der Anlage eines Dorfplatzes und dem Neubau einer Grundschule eine städtebauliche Aufwertung erfahren. Das bisher nicht erkennbare Zentrum des Dorfs soll künftig als identitätsstiftende Mitte ablesbar sein. […]

St. Johannes Maria Vianney, Stuttgart-Mönchfeld | Quartiersentwicklung

Nicht-offener Realisierungswettbewerb 2016 | ARGE mit Station C23 Landschaftsarchitekten | ca. 6.000 qm BGF Auf enger Parzelle sollen im Kontext eines bestehenden Kirchturms in Stuttgart-Mönchfeld 65 Wohnungen, eine Kindertagesstätte und die neue katholische Kirche St. Johannes Maria Vianney entstehen. Das neue Quartier wird durch vier polygonal gestaltete Baukörper unterschiedlicher Geschossigkeit gebildet und erhält eine klar […]

Energie- und Zukunftsspeicher, Heidelberg | Fassadengestaltung und Restaurantneubau

Nicht-offener Realisierungswettbewerb 2016 | ARGE mit Station C23 Landschaftsarchitekten und dem Künstlerkollektiv nachbars garten | 1.150 qm BGF | 3,2 Mio EUR Auf dem Gelände der Stadtwerke Heidelberg entsteht ein 26 Meter breiter und 45 Meter hoher Warmwasserspeicher. Das zylindrische Volumen soll durch eine Fassade, einen Restaurantbau und die Einbindung in einen Energiepark öffentlichkeitswirksam gestaltet […]

KITA Schützenplatz, Bautzen | Neubau

Nicht-offener Realisierungswettbewerb 2016 | 2.150 qm BGF | 4,2 Mio EUR Am Schützenplatz in Bautzen soll für einen Kindergarten, eine Krippe und einen Hort ein gemeinsames Gebäude mit zugehörigem Freiraum entstehen. Der Neubau wird aus strengen funktionalen Zusammenhängen als modular gebaute Struktur entwickelt. Zusammenschaltbare Gruppenräume mit Schlafraum, Garderobe und WC definieren dabei ein sechseckiges Grundmodul […]

Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium in Bayreuth | Erweiterungsneubau

Nicht-offener Realisierungswettbewerb 2016 | 5. Preis | 3.500 qm BGF | 13,5 Mio EUR Das Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium zählt zu den wichtigsten Baudenkmälern Bayreuths. Das Bestandsgebäude soll um einen Fachklassentrakt, eine Verwaltungszone und eine Dreifeldsporthalle erweitert werden. Der Erweiterungsbau wird dazu als langgestreckter Baukörper an der nördlichen Grundstücksgrenze situiert. Während das Volumen zum anschließenden Festplatz zweieinhalb Geschosse […]