Büro

Philosophie

Architektur ist für uns der sichtbar gewordene Raum des menschlichen Zusammenlebens, geprägt durch Träume und Wertvorstellungen heutiger und vergangener Generationen.

Gemeinsam mit unseren Bauherren widmen wir uns jeder Bauaufgabe mit großer Neugier und Freude. Dabei legen wir Wert darauf, die Bedürfnisse der Menschen, die Atmosphäre des Ortes und die Sinnlichkeit des Materials miteinander in Einklang zu bringen.

In enger Zusammenarbeit mit lokalen Handwerkern und unserem Planungsteam suchen wir nach einfachen und intelligenten Antworten auf aktuelle Fragestellungen nach Nachhaltigkeit, zeitgemäßem Ausdruck und wirtschaftlicher Konstruktion.

Vitae

 

Michael Schoener

Dipl. Ing. Architekt BDA


seit 2019Wissenschaftlicher Mitarbeiter TU Dresden
(Professur für Entwerfen und Konstruieren I)
2016Berufung in den Bund Deutscher Architekten BDA
seit 2014Schoener und Panzer Architekten, Leipzig
2011 – 2014schulz & schulz Architekten, Leipzig
2005 – 2011Diplom RWTH Aachen
2009 – 2010Gaststudium ETH Zürich
2009MGF Architekten, Stuttgart
2008a360-architekten, Hamburg
2008 – 2011Stipendiat Studienstiftung des Deutschen Volkes

(Fotos © photomultiple.com)

Fabian Panzer

MSc ETH Architekt BDA


2016Berufung in den Bund Deutscher Architekten BDA
seit 2014Schoener und Panzer Architekten, Leipzig
2012 – 2014Boltshauser Architekten, Zürich
2009 – 2011Master of Science Architektur ETH Zürich
2008 – 2009Graber Pulver Architekten, Bern
2007 – 2008Bachelor of Science Architektur ETH Zürich
2005 – 2007Ausbildung zum Zimmermann, Tübingen
2003 – 2005Grundstudium TU Dresden

Team

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Martin Greiling, Marius Götzinger, Lisa Korschewski, Anja Naumann, Madeleine Onneken, Georg Pelzer, Richard Schmiedchen, Roberta Signorile, Raja Bretschneider

Ehemalige

Ana Bozhinova, David Espig, Gregor Hutter, Simon Klemmer, Bill Köhntopp, Martin Krüper, Manuel Kruse, Alexander Nestroi, Mathias Pelli, Gregory Powell, Jan Röhricht, Max Schilling, Kristina Schwandt, Fabian Weis, Mohammad Asshab Zaman, Jan Schmidt-Schweda, Richard Schmiedchen